Sie sind hier: Home > Güterkraftverkehr

Güterkraftverkehr

Der Lkw ist das Rückgrat unserer Wirtschaft und Gesellschaft:

Rund 2,8 Milliarden Tonnen Güter transportiert der LKW pro Jahr, das entspricht 84 % des gesamten Güterverkehrs. Davon werden 2,1 Mrd. Tonnen im Nah- und Regionalbereich gefahren, ohne Alternative durch andere Verkehrsträger. Der LKW ist damit der konkurrenzlose Ver- und Entsorger in der Fläche, für Industrie, Handel und für die privaten Haushalte.

Der LKW ist Partner anderer Verkehrsträger:

Bahn, Schiff und Flugzeug haben spezifische Vorteile, die jedoch ohne LKW im Vor- und Nachlauf nicht zum Tragen kommen können. Eine Zusammenarbeit der Verkehrsträger ist deshalb notwendig und muss ideologiefrei gestaltet werden. Dies gilt insbesondere für die Gewinnung von Synergieeffekten zwischen Schiene und Straße über große Entfernungen.

Der LKW ist umweltfreundlich:

Seit im Jahr 1990 die Euro-Abgasnomen eingeführt worden sind, haben sich die Schadstoffemissionen der LKW um 97 % reduziert. Die zukünftigen Normen zielen auf die Minimierung des CO2 Ausstoßes und damit des Verbrauchs an Treibstoff, der heute schon zu mindestens 7 % aus Biokraftstoff besteht.


Ihre Ansprechpartner:

Claus-Thomas Bodamer
Tel: 0681-9250-100

Anne Kintzinger
Tel: 0681-9250-101
Fax: 0681-9250-190

externer Link:

MACH WAS ABGEFAHRENES

www.mach-was-abgefahrenes.de